Nachhaltigkeit

Für uns selbstverständlich: Die Umwelt schützen und nachhaltiges Denken und Handeln fördern. Das zeigen wir unter anderem in unseren Programmen wie dem next.loop. Im DenkRaum setzten wir uns für viele weiter nachhaltige Elemente ein. Hier gibt es einen kleinen Überblick.

Upcycling statt neu kaufen

Vieles unserer Ausstattung im DenkRaum war vorher in Benutzung oder etwas anders. Durch die Aufbereitung und Nutzung von bereits vorhandenen Möbel, Lampen, Schränke, Tische, Stühle und Materialien möchten wir Ressourcen sparen und schützen. Außerdem können wir unserer Kreativität so auch ständig freien Lauf lassen und coole neue Dinge entwickeln.

Bio statt billig

Lebensmittelverschwendung? Für uns ein Fremdwort. Die bewusste Verwendung von Lebensmitteln, sowie eine möglichst nachhaltige Küchenaustattung steht auch bei uns an erster Stelle. Das Catering für unsere Kunden ist stets frisch, nachhaltig und regional.

Wir sind als offizieller Green Chef zertifiziert.

Mehrweg statt Einweg

Dieses Motto begleitet unsere Kunden und Mitarbeiter durch den gesamten DenkRaum. Ob in der Küche, auf der Workshop-Fläche oder im Badezimmer. Wir versuchen ständig klimafreundliche Alternativen zu suchen. Daher gibt es bei uns Getränke nur auf Glasflaschen, Hand- statt Papiertücher, Workshopboxen aus Holz statt Plastik und vieles mehr.

 

Vorbild statt Knigge

Durch das Aufzeigen von klimafreundlichen Alternativen und Ideen möchten wir gerne ermutigen und als Vorbild fungieren. Daher schmücken kleine Hinweisschilder unseren DenkRaum mit Tipps und Tricks zum Thema Nachhaltigkeit. Komm’ vorbei und überzeug dich selbst!

Was können wir noch tun? Wir freuen uns auf deine Ideen!