Der Anfang

2018: Eine leere Halle und große Träume

Am Anfang war das Nichts. Kein Strom, keine Möbel, kein Licht und vor allem keine Toiletten. Doch eines hatten wir: eine Vorstellung. Wir wollten in Braunschweig einen kreativen Arbeitsort schaffen, an denen wir alle zusammen innovative Projekte vorantreiben können. Also machten wir uns auf den Weg diese tolle Möglichkeit in vielen 1000 Arbeitsstunden auszubauen.

Projekt: Funktionskubus

Mit unserem Funktionskubus haben wir uns den großen Traum eigener, barrierefreier Toiletten erfüllt. Neben einem Lagerbereich und einer internen Küche bildet der Kubus die Basis für erfolgreiche Workshops.

Projekt: Whiteboards

Wir wollten euch möglichst kreative und innovative Workshops ermöglichen, doch wie sollte das Mobiliar dafür aussehen? Eines war klar: die Standardware aus dem Büromarkt wollten wir nicht. Also bauten wir uns unsere Möbel einfach selber! So wie unsere 10 tollen Whiteboards.

Projekt: Lärmschutz

Wo Menschen zusammen arbeiten kann es manchmal etwas lauter werden. Um euch nicht zu stören haben wir viel Zeit darauf verwendet den Schallschutz zu verbessern. Hier auf dem Bild seht ihr wie wir gerade Deckensegel bauen.

Projekt: WG-Küche

Zu einem erfolgreichen Workshoptag gehört auch der Kampf gegen den Hunger. Dank unserem Partner Joppe konnten wir uns den Traum einer eigenen Küche erfüllen.

Projekt: Bodenversiegelung

Eine alte Industriehalle besitzt viel Charm. Leider gehören Staub & Schmutz nur bedingt dazu. Um die Reinigung zu erleichtern haben wir deshalb den Boden versiegelt. Viel Arbeit, aber dafür konnten wir diesen schönen Boden erhalten.

Projekt: Digitales Studio

In Zeiten von Corona ist es schwierig persönlich zusammenzukommen. Um euch bei der Durchführung von digitalen Veranstaltungen zu unterstützen, haben wir euch ein digitales Studio gebaut. Auch wenn wir aktuell noch nicht ganz fertig sind, wird es euch bald in voller Pracht zur Verfügung stehen